Definition von Konvergenz-Reichweite

Reichweitenbegriff Klassische Angebote Online-Audio-Angebote Konvergente Angebote

Die ma Audio weist Reichweiten für drei verschiedene Angebotstypen aus: Klassische Angebote, Online-Audio-Angebote und konvergente Angebote.

Der Begriff definiert sich dabei in der ma Audio jeweils wie folgt:

Die Reichweitenergebnisse der klassischen Radiosender umfassen die vollständige Hörerschaft eines Senders, unabhängig vom gewählten Verbreitungsweg (terrestrisch, Kabel, Satellit und online).
In Bezug auf die ausgestrahlte Werbung wird dabei ausschließlich das ins Sendeschema integrierte Werbeformat berücksichtigt, dessen Belegung stundenweise erfolgt. Die Reichweite wird aus den Befragungsergebnissen der ma Radio berechnet.

Die Online-Audio-Reichweite bezieht sich auf die tatsächlich gemessene Online-Audio-Nutzung eines Channels. Grundlage dafür sind die in der ma IP Audio veröffentlichten Sessions, die über ein Modellingverfahren mit Personendaten angereichert werden. Für Livestream-Angebote von klassischen Sendern beziehen sich die ausgewiesenen Leistungswerte auf ausschließlich online ausgestrahlte Werbeformen die "PreRoll" oder "In-Stream" erfolgen und nicht die "klassische" Werbung umfassen.

Konvergenzkombinationen bestehen aus jeweils genau einem in der ma Audio veröffentlichten klassischen und genau einem in der ma Audio veröffentlichten Online-Audio-Angebot. Der Begriff der Konvergenz-Reichweite spiegelt insofern die einfache kombinierte Belegung der dazugehörigen Angebote wieder.

Ausweisungseinheiten

Ausweisungseinheiten Werbebericht

Klassische Angebote

Online-Audio-Angebote

Konvergente Angebote

Stundenreichweite (Hörerschaft einer bestimmten Werbestunde Stunde; separat für WTGr.*: Mo-Fr, Sa, So)

Summe der Nutzungswahrscheinlichkeiten der Hörer einer bestimmten Werbestunde eines klassischen Angebots.

-

-

Durchschnittliche Stunde 06.00-18.00 Uhr (Hörerschaft einer durchschnittlichen Stunde; separat für WTGr.*: Mo-Fr, Sa, So)

Durchschnittliche Hörerschaft einer Werbestunde eines klassischen Angebots in der Zeit zwischen 06.00 und 18.00 Uhr (=Summe der Ø Nutzungswahrscheinlichkeiten).

-

-

Hörer pro Tag (HpT) (Hörerschaft eines durchschnittlichen Tages; separat für WTGr*: Mo-Fr, Sa, So)

Hörerschaft (=Summe der Nutzungswahrscheinlichkeiten), die sie aus der Kombination aller Werbestunden eines klassischen Angebotes an einem durchschnittlichen Tag ergibt.

Hörerschaft (=Summe der Nutzungswahrscheinlichkeiten), die sie aus der Kombination aller von den Sessions eines Angebots abgedeckten Stunden (stundenbasierte Leistungswerte) an einem durchschnittlichen Tag ergibt. Die Berechnung erfolgt getrennt für PreRoll und InStream.

Hörerschaft, die sich aus der Kombination der HpT-Werte eines klassischen und eines Online-Audio-Angebots ergibt. Die Berechnung erfolgt getrennt für PreRoll und InStream.

Hörer pro Woche (HpW) (Hörerschaft einer durchschnittlichen Woche)

Hörerschaft (=Summe der Nutzungswahrscheinlichkeiten), die sich aus der Kombination der WTGr.*-HpT-Werte eines klassischen Angebots ergibt Woche (5 x HpT Montag-Freitag, 1 x HpT Samstag und 1 x HpT Sonntag).

Hörerschaft (=Summe der Nutzungswahrscheinlichkeiten), die sich aus der Kombination der WTGr.*-HpT-Werte der eines OA-Angebots ergibt Woche (5 x HpT Montag-Freitag, 1 x HpT Samstag und 1 x HpT Sonntag).

Hörerschaft, die sich durch Kombination der HpW-Werte eines klassischen- und eines Online-Audio-Angebots ergibt. Die Berechnung erfolgt getrennt für PreRoll und InStream.

Hörer pro 2 Wochen (Hp2W) (Hörerschaft eines durchschnittlichen 14-Tageszeitraums)

Hörerschaft (=Summe der Nutzungswahrscheinlichkeiten), die sich aus der Kombination der HpWWerte eines klassischen Angebotes ergibt (2 x HpW).

Hörerschaft (=Summe der Nutzungswahrscheinlichkeiten), die sich aus der Kombination der HpWWerte eines OA-Angebotes ergibt (2 x HpW).

Hörerschaft die sich durch Kombination der Hp2W-Werte eines klassischen- und eines Online-Audio-Angebots ergibt. Berechnung erfolgt getrennt für PreRoll und InStream.

Weitester Hörerkreis (WHK) (Hörerschaft eines durchschnittlichen 4- Wochenzeitraums)

Summe der Hörer (= Anzahl Personen mit Nutzungswahrscheinlichkeit) eines klassischen Angebots.

Summe der Hörer (= Anzahl Personen mit Nutzungswahrscheinlichkeit) eines OA-Angebots.

Summe der Hörer (= Anzahl Personen mit Nutzungswahrscheinlichkeit) eines KG-Angebots.

*WTGr.= Wochentagsgruppen

Mit Ausnahme des Weitesten Hörerkreises gelten die Definitionen für die oben stehenden Hörer-Werte auch für die Bruttokontaktsummen. Die Leistungswerte Hörer pro Tag (HpT), Hörer pro Woche (HpW), Hörer pro 2 Wochen (Hp2W), Kontakte pro Tag (KpT), Kontakte pro Woche (KpW), Kontakte pro 2 Wochen (Kp2W) werden sowohl für die Werbeträgerkontaktchance (WTK) als auch für die Werbemittelkontaktchance (WMK) ausgewiesen. Zur Berechnung eines konkreten Belegungsplans wird auf die entsprechenden Planungsprogramme verwiesen.

TKP-Basis

ma 2008 Radio II Update = Preise 2009, Stand: 08.10.2008
ma 2009 Radio I = Preise 2009, Stand: 24.02.2009
ma 2009 Radio II Update = Preise 2010, Stand: 21.09.2009
ma 2010 Radio I = Preise 2010, Stand: 03.03.2010
ma 2010 Radio II Update = Preise 2011, Stand: 02.03.2011
ma 2011 Radio I = Preise 2011, Stand: 02.03.2011
ma 2011 Radio II Update = Preise 2012, Stand: 19.09.2011
ma 2012 Radio I = Preise 2012, Stand: 01.03.2012
ma 2012 Radio II = Preise 2012, Stand: 10.07.2012
ma 2012 Radio II Update = Preise 2013, Stand: 13.11.2012
ma 2013 Radio I = Preise 2013, Stand: 28.02.2013
ma 2013 Radio II Update = Preise 2014, Stand: 20.09.2013
ma 2014 Radio I = Preise 2014, Stand: 25.02.2014
ma 2014 Radio II Update = Preise 2015, Stand: 22.09.2014
ma 2015 Radio I = Preise 2015, Stand: 24.02.2015
ma 2015 Radio II UPDATE = Preise 2016, Stand: 22.09.2015
ma 2016 Radio I = Preise 2016, Stand: 16.02.2016
ma 2016 Radio II UPDATE = Preise 2017, Stand: 21.09.2016
ma 2017 Radio I = Preise 2017, Stand: 01.03.2017
ma 2017 Radio II Update = Preise 2018, Stand: 26.09.2017
ma 2018 Audio I = Preise 2018, Stand: 21.03.2018
ma 2018 Audio II = Preise 2018, Stand: 11.07.2018

Ausweisungseinheiten Programmbericht

Klassische Angebote

Online-Audio-Angebote

Konvergente Angebote

Weitester Hörerkreis (WHK)
(Hörerschaft eines durchschnittlichen 4-Wochenzeitraums)

Hochgerechnete Anzahl Personen, die rhalb der letzten 4 Wochen" gehört zu haben. Diese Originärangabe (1 = ja) wird zur Verrechnung mit den Online- Audio-Angeboten auf die Nutzungswahrscheinlichkeit 100% gesetzt.

Hochgerechnete Anzahl Personen, die eine Wahrscheinlichkeit > "0" haben. Diese entsprechen der durchschnittlichen Nutzerschaft eines 4- Wochenintervalls im Quartal.

Anzahl der Personen, die zum WHK des klassischen- oder des Online-Audio Angebots einer Konvergenz-Kombination gehören.

Hörer in den letzten 14 Tagen

Hochgerechnete Anzahl Personen, die angegeben haben, einen Sender "innerhalb der letzten 14 Tage" gehört zu haben.

-

-

Kontakte pro 2 Wochen

-

Anzahl erreichter Kontakte (brutto) in einem durchschnittlichen 14- Tageszeitraums auf Basis der Ergebnisse der "Kontakte pro Tag" der jeweiligen Wochentagsgruppe (2x [5 x Montag- Freitag + 1 x Samstag + 1 x Sonntag]).

-

Schon mal gehört (Hörerschaft einer durchschnittlichen Woche)

Hochgerechnete Anzahl Personen, die konkret angegeben haben, mindestens einen Radiosender schon einmal gehört zu haben.

Hochgerechnete Anzahl Personen, die "allgemein" angegeben haben, schon einmal ein Webradio oder ein Streamingdienst-Angebot genutzt zu haben.

Anzahl der Personen, die schon einmal ein klassisches Angebot, ein Webradiooder ein Streamingdienst-Angebot einer Konvergenz-Kombination gehört haben.

Folgende Definitionen gelten für Klassische Angebote gleichermaßen:

Hördauer in Minuten (5.00 - 24.00 Uhr)

Die Hördauer gibt an, wie lange pro Tag die Bevölkerung im Durchschnitt Radio hört. Sie wird für jeden Radiosender gebildet aus der Summe der gehörten Viertelstundenanteile (in Minuten) und anschließender Division durch die Gesamtzahl der Befragten. Dieser Wert wird in Minuten und gerundet angegeben.

Verweildauer in Minuten

Die Verweildauer gibt an, wie lange ein Hörer eines Radiosenders im Durchschnitt den betreffenden Sender hört. Sie wird aus der Summe der gehörten Viertelstundenanteile (in Minuten) und anschließender Division durch die Hörer des Senders gebildet. Dieser Wert wird in Minuten und gerundet angegeben.

Marktanteil

Der Marktanteil wird in Prozent angegeben und sagt aus, wie hoch der Anteil der Hördauer eines klassischen Radio-Angebots (Werbeträger/Nicht-Werbeträger) an der Gesamthördauer von Radio ist.

Die Definitionen zur ma 2018 Audio II stehen Ihnen hier als druckfreundliche PDF Datei zum Download bereit.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.ard-werbung.de/wissen-und-forschung/radio-forschung/ma-audio/